Abschlussfazit

So. Nun habe ich also die 10 Wochen getestet und natürlich brauche ich jetzt auch ein abschließendes Fazit.

Ich habe insgesamt 5,6kg abgenommen – weit weg von den beim Anfangstest versprochenen 15kg. Ok, mag sein dass sich diese mögliche Abnahme aus den Erfolgen aller Teilnehmer bisher errechnet und jeder nimmt nunmal anders ab – aber dennoch hat es nicht zu meiner Motivation beigetragen, als ich ziemlich schnell erkannt habe dass ich DIESES versprochene Ziel nicht mal ansatzweise erreichen werde.
Die Umfänge haben sich insgesamt gut verringert, gut 11cm an der Hüfte, 8cm an der Taille und je 5cm an den Oberschenkeln. Fitter fühle ich mich durch das Programm allerdings nicht, aber ich habe schon vorher regelmäßig Sport gemacht, daher habe ich das nach den ersten Workout-Videos so erwartet.

Wer mitgelesen hat weiß, dass ich das Programm die letzten 3 Wochen nicht mehr 100%ig durchgezogen habe – einfach weil das Programm für mich auch nicht familientauglich ist und in den Ferien war es besonders schwer, das durchzuziehen. Die Kocherei ließ sich teilweise auch (für mich) schlecht in den Alltag integrieren, weil ich eben anders kochen musste als ich es gewohnt bin. Und meine Familie, die nicht mitmachen wollte, mochte dann eben auch nicht mein ‘Diätessen’ auf dem Teller haben.
Abschließend muss ich wieder feststellen: Für das, was man bekommt, ist das Programm überteuert. Ich würde vermuten, dass die Workouts für Sportmuffel durchaus anstrengend sind, jedoch für halbwegs aktive Leute zu einfach. Die Versprechungen, die im Vorfeld gemacht werden – Betreuung, Motivation usw. – werden nicht mal im Ansatz erfüllt. Dafür wird man fleißig mit Werbung überschüttet. Dennoch gab es einige gute Anregungen, die man zwar mit etwas Googelei vermutlich auch selbst gefunden hätte, aber wenn man ein bisschen ‘Druck’ und Anreiz/ Vorschläge braucht, dann ist es ideal. Nur nicht für das (offizielle) Geld.

Trotzdem war das Programm für mich auf jeden Fall ein Schubs zur richtigen Zeit und ich werde – deutlich gelockert – noch ein wenig weiter an mir arbeiten, jedoch ohne für ein Jahr das Next!-Programm zu buchen. Das hätte ich mir evtl. überlegt, wenn man monatlich oder wenigstens quartalsweise kündigen könnte.So ist es mir mit 13 EUR im Monat einfach zu teuer. Ich habe mir auch die Probewoche, die wir noch von Next! bekommen haben, nicht näher angeschaut. Scheinbar – so die Aussagen einiger anderer Testerinnen – ziehen die Workouts dort aber deutlich an. Aber wie gesagt – da findet man auch was im Internet.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: