Category Archives: Woche 9

Woche 9 – Rest

Die Woche ging so chaotisch weiter, wie sie angefangen hatte…. durch Urlaubsvertretung musste ich auch mehr arbeiten und das konforme Essen blieb tatsächlich auf der Strecke.

Zu allem Überfluss habe ich dann Sonntag nach dem Aufstehen das Wiegen und Messen vergessen – kann also gar nicht genau sagen ob und was sich getan hat. Donnerstags waren im Vergleich zum Loadday 800g weg, aber Sonntag nach dem Frühstück 1kg zu diesem Wert wieder drauf… also keine Ahnung. Mal sehen, was das Abschlusswiegen nach den 10 Wochen ergibt. Wenn ich es schaffe, wieder etwas konformer zu essen…..

Advertisements

Woche 9 – Tag 2

Der Tag gestern endete chaotisch, der heute begann dann so – diesmal durfte die S-Bahn wegen ‘Personenschaden’ nicht wie sie wollte und das große Tochterkind musste wieder zur U-Bahn gebracht werden. Lag nur leider nicht ganz auf dem Weg zu meiner Arbeitsstelle, aber was macht das schon. *grrrrrr*

Das geplante Frühstück musste also ausfallen, die Zeit ging fürs Spazierenfahren drauf. Also nur schnell für später zwei Eier gekocht, grünen Tee mit Limettensaft gebrüht und eine Avocado kleingeschnippelt und mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft mariniert. Kann feststellen: DAS schmeckt mir nicht. Werde mal schauen, ob mir die Avocadowürfel heute Abend angebraten schmecken. Dazu werde ich sie ein bisschen in Ei wenden, denke ich.

Damit es nicht ganz so… mager ausfällt, wollte ich mir noch ein Eiweißbrot holen, aber der Bäcker hatte tatsächlich keines im Programm. Oo Gut, also in den Supermarkt, aber auch da gab’s das Leinsamenbrot von neulich nicht. Hab dann ein anderes gewählt, bei dem noch Chiasamen drin sind. Immerhin auch ohne Zucker.

Davon werde ich mir heute Abend auch noch eine Scheibe gönnen, dazu etwas Salami Mailänder Art und geraspelte Möhren mit Essig-Öl-Dressing. Und die Avocado.

 

Woche 9 – Tag 1

Puh, zum Glück ist das Programm bald rum. Ich hab so gar keine Lust mehr auf das konforme Essen (das ist wohl der Nachteil, wenn man wieder zu viel normal isst).

Zum Frühstück Müsli – Eier nehme ich mir zwar vor, aber ich kann mich nicht überwinden. Morgen vielleicht.
Dann erstmal zum Hautarzt, mal wieder den blöden Zehennagel begutachten lassen – irgendwie wird das auch nicht besser. Also noch ne Runde Tabletten und hoffen, dass es das diesmal ist.

Mittags gab es den Rest Lasagne – ja, ich weiß, das ist auch nicht konform. Aber wegschmeißen wär ja auch schade gewesen. 😉

Der Abend war dann etwas chaotisch – erst war das am Freitag gekaufte und eigentlich noch 3 Tage haltbare Hähnchenbrustfilet hinüber, dann auch noch die Avocado innen schon ganz braun und die S-Bahnen haben auch keine Lust auf Arbeit gehabt, so dass das große Tochterkind von der U-Bahn abgeholt werden musste.
Immerhin, das Abendessen war dann lecker. Hähnchen mit Avocado in Knoblauch-Zitronensauce (ok, mit Sahne) und dazu Nudeln. Normale. 😉